• Foto: LHD, Anja Stöhr

    Foto: LHD, Anja Stöhr

Grundstein für Schulcampus Klotzsche (fast) klammheimlich gelegt

Zuletzt aktualisiert:

Von der Öffentlichkeit fast unbemerkt ist vor genau Woche an der  Karl-Marx-Straße der Grundstein für den neuen Schulcampus Klotzsche gelegt worden. Wegen Corona beschränkten sich die Teilnehmer auf den Bildungsbürgermeister Detef Sittel, den SchulleiterFrank Haubitz und die beteiligten Bauunternehmen. Schulleiter Frank Haubitz versenkte eine Zeitkapsel im Fundament, in der sich u.a. auch eine Mund-Nasen-Maske befindet.

Zum Schuljahresbeginn 2022/2023 soll der viergeschossige Neubau fertig sein. Mit Platz für 1.120 Schüler wird das Gymnasium Klotzsche dann einer der größten Schulstandorte Dresdens. 31 Millionen Euro werden investiert. Fast 22 Millionen sind Fördermittel. Bis zur Fertigstellung werden die Kinder und Jugendlichen im Ausweichstandort Pieschen unterrichtet.

Ausführliche Informationen und weitere Fotos gibt es hier: