Grünes Licht für Ausbau der Wehlener Straße

Zuletzt aktualisiert:

Es gibt gute Nachrichten für Laubegast und Tolkewitz: dort wird der Verkehr bald komfortabler und sicherer. Der Straßenzug Wehlener Straße Alttolkewitz - Österreicher Straße soll erneuert und ausgebaut werden, dafür gibt es jetzt Grünes Licht von der Landesdirektion.

Damit kann die Stadt nun ihre Planungen weiter vorantreiben. Fahrgäste der DVB können sich z.B. auf drei neu gestaltete, barrierefreie Haltestellen freuen, u.a. am Wasserwerk Tolkewitz. Außerdem soll der Gleisabstand auf dem Abschnitt vergrößert werden, damit die neuen und breiteren Stadtbahnwagen auf der Trasse fahren können. Straßenbeleuchtung und Fahrbahn werden in dem gesamten Bereich natürlich auch erneuert.

Wenn es soweit ist, wird das Ganze allerdings nur unter Vollsperrung laufen. Deshalb wird eine zweispurige Umleitungsstrecke gebaut, im Bereich des Niedersedlitzer Flutgrabens. Das wird laut Landesdirektion nur ein Provisorium, das wieder verschwindet. Allerdings muss die Strecke 18 Monate lang funktionieren, denn solange soll in Tolkewitz und Laubegast gebaut werden.

Wir haben endlich Baurecht (durch Planfeststellungsbeschluss) für die Wehlener Straße/Alttolkewitz/Österreicher Straße. Die wichtige Straßen(bahn)trasse im Dresdner Osten wird sicherer & komfortabler. Drei Tram-Haltestellen werden barrierefrei. Baustart 2025 geplant. #Dresden

— Stephan Kühn (@stephankuehn) January 24, 2023