Großeinsatz auf der Albertbrücke - Mann seilt sich ab

Zuletzt aktualisiert:

Ein 33-Jähriger hat auf der Albertbrücke einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst. Passanten beobachteten wie sich der Mann Donnerstagnachmittag mit einem Gürtel und Tüchern von der Brücke abseilte. Dann balancierte er auf einer Halterung für Schifffahrtszeichen. Die Passanten sorgten sich und riefen die Polizei.

Der 33-Jährige wollte aber nur ein paar Schuhe, die an der Brücke hingen, erreichen. Kräfte der Höhenrettung befreiten den Mann aus seiner misslichen Lage. Die Albertbrücke musste dafür mitten im Berufsverkehr gesperrt werden.