Gepäck bei DSC-Volleyballerinnen eingetroffen

Zuletzt aktualisiert:
Autor: sport

Erlösende Nachricht für die Volleyballerinnen des DSC: Ihr Gepäck ist am Mittag in der Ukraine angekommen. Jedoch werden die Taschen wohl erst zwei bis drei Stunden vor dem Rückspiel am Spielort in Kamienskie eintreffen. Die Ausrüstung des DSC war am Dienstagabend in Kiew liegen geblieben.

Deshalb hatte sich das Team bereits darauf eingerichtet, die Partie in Ersatz-Spielkleidung bestreiten zu müssen. Der ukrainische Gegner hatte den DSC unterdessen mit Shirts und anderem Equipment unterstützt. „Die Situation ist natürlich sehr schwierig und die Umstände könnten nicht schlechter sein. Jedoch ist das Team eng zusammengerückt und hat das Beste daraus gemacht. Wir danken unseren Gastgebern für die Unterstützung bei der Problemlösung. Das ist Fairplay, was wir zu schätzen wissen. Wir sind natürlich froh, dass wir nun doch noch unser Gepäck erhalten.“, sagte DSC-Geschäftsführerin Sandra Zimmermann.

Die Volleyballerinnen des DSC wollen am Mittwochabend (19 Uhr MEZ) in das Achtelfinale des Challenge Cups einziehen. Nach dem 3:0-Heimsieg braucht die Mannschaft um Libera Lenka Dürr mindestens noch zwei Gewinnsätze oder einen Sieg, um eine Runde weiterzukommen.