• Der Fernsehturm soll saniert werden und dann wieder öffnen. Foto: Marcel Wentzke

  • Diesen tollen Blick hat man aus dem ehemaligen Restaurant des Fernsehturms. Foto: Rocco Reichel

  • So sieht es derzeit in dem ehemaligen Restaurant aus. Foto: Rocco Reichel

  • Über dem ehemaligen Restaurant ist noch eine Aussichtsplattform. Foto: Rocco Reichel

  • Diesen tollen Blick hat man aus dem ehemaligen Restaurant des Fernsehturms. Foto: Rocco Reichel

  • Diesen tollen Blick hat man aus dem ehemaligen Restaurant des Fernsehturms. Foto: Rocco Reichel

Geld für Fernsehturm steht bereit- Tag der offenen Tür am 11. Oktober geplant

Zuletzt aktualisiert:

Der Fernsehturm kann in einigen Jahren wieder für Besucher öffnen. Seit Sonntag steht die Finanzierung für die Sanierung des Turmes. Ministerpräsident Michael Kretschmer übergab Oberbürgermeister Dirk Hilbert die Zusage, dass sich der Freistaat an 25 Prozent der Kosten beteiligt.

Schon im vergangenen Jahr hatte der Bund rund 13 Millionen für den Fernsehturm locker gemacht. Das ist die Hälfte der Kosten. Auch Dresden hat schon mehrere Millionen eingeplant.

Wann der Turm wieder öffnet, kann noch nicht gesagt werden. Dresden will im Oktober auf der Immobilienmesse Expo Real nach einem Betreiber beispielsweise für die Gastronomie suchen. Wir hatten darüber berichtet.

Oberbürgermeister Dirk Hilbert sagte auch, dass die Stadt an einem Verkehrskonzept zur guten Erreichbarkeit des Turmes plant. Bislang fährt die Buslinie 61 dorthin. Die Idee einer Seilbahn zum Fernsehturm hält Hilbert für nicht umsetzbar.


Fest steht schon, dass  es am 11. Oktober, das ist wenige Tage nach dem 50. Geburtstag des Fernsehturms, einen Tag der offenen Tür geben wird. Einzelheiten stehen aber noch nicht fest.