"Geh weg mit deinem Kopftuch" - Syrerin in der Südvorstadt beleidigt und getreten

Zuletzt aktualisiert:

Die Dresdner Polizei sucht Zeugen zu einer ausländerfeindlichen Auseinandersetzung auf einem Supermarktparkplatz in der Südvorstadt. Am Netto-Parkplatz auf der Schnorrstraße hat ein Pärchen eine 26-jährige Syrerin mit Kopftuch aufgrund ihrer Herkunft beleidigt, sie mit dem Einkaufswagen angerempelt und getreten.

Wie ein Polizeisprecher mitteilte, sagten sie zur Frau: "Geh weg mit deinem Kopftuch" und "Scheiß Muslime". Der Staatsschutz ermittelt und sucht Zeugen, die Samstagnachmittag am Netto-Parkplatz an der Schnorrstraße etwas mitbekommen haben.

Die Mitteilung der Dresdner Polizei:

Am Samstagnachmittag ist eine Syrerin (26) von einem Pärchen auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Schnorrstraße beleidigt worden. Zudem rempelte der Mann die Frau an und trat nach ihr.

Bisherigen Ermittlungen zufolge sprach der Mann die Syrerin an und beleidigte sie aufgrund ihrer Herkunft. Weiterhin fuhr er der Frau mit einem Einkaufswagen über den Fuß, rempelte sie an und trat nach ihr. Wenig später kam seine Begleiterin hinzu und beleidigt die 26-Jährige ebenfalls. Nach der Tat fuhr das Pärchen mit einem Auto davon.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Körperverletzung und Beleidigung.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.