Geflügelpest: Vogtland weist Risikogebiete aus

Zuletzt aktualisiert:

Angesichts der Geflügelpest, die sich auch in Sachsen immer weiter ausbreitet, hat der Vogtlandkreis jetzt drei Risikogebiete ausgewiesen. Es handelt sich laut einer Mitteilung um die Gemeinden Pöhl und Neuensalz sowie das Gebiet der Stadt Plauen mit Bereichen des Stadtteiles Chrieschwitz. Für Geflügelhalter in den besagten Gebieten gilt eine Allgemeinverfügung. Darin steht u.a., dass Hühner, Gänse und Co. bis auf Weiteres in den Ställen verbleiben müssen. So soll der Kontakt zu infizierten Wildvögeln vermieden werden. Wer tote Vögel findet, soll sie nicht anfassen, sondern das Veterinäramt informieren.