• (Foto: T. Plunert/Archiv)

Fünf TBC-Erkrankungen an Hoga-Schule

Zuletzt aktualisiert:

An der Hoga-Schule in Dresden-Leuben ist jetzt ein weiterer Tuberkulose-Erkrankungsfall bestätigt. Ein weiterer Patient wird unter Quarantäne im Krankenhaus behandelt. Nach unseren Informationen ist das seit September 2017 inzwischen der fünfte Betroffene, der an Tuberkulose erkrankt ist. Drei Erkrankte wurden bereits aus dem Krankenhaus entlassen, sie werden weiter ärztlich betreut. Zwei Betroffene befinden sich aktuell stationär in der Dresdner Uniklinik unter Quarantäne und werden behandelt. Von diesen fünf Fällen sind nach unseren Informationen vier als ansteckungsfähig eingestuft worden.

Die großflächige Tuberkulose-Untersuchung an den beiden HOGA-Schulen in Dresden-Leuben ist seit Donnerstagabend abgeschlossen. Damit haben etwa 900 Personen ihr Blut an den Schulen testen lassen. Bis jetzt sind davon 769 Blutproben ausgewertet.

Seit September sind damit in Summe 57 Schüler und Lehrer positiv getestet worden. Das Gesundheitsamt betonte aber mehrfach, dass Positive Testergebnisse nicht bedeuten, dass die betroffenen Personen an Tuberkulose erkrankt sind. Sie werden aber prophylaktisch auch für mindestens drei Monate mit Antibiotika behandelt. Sie können aber weiter in die Schule und am gesellschaftlichen Leben teilnehmen, hieß es mehrfach. Es besteht keine Gefahr, dass sie andere Leute anstecken. Ansteckend ist die offene TBC. Von den fünf Erkrankten der Hoga-Schule sind vier ansteckungsfähig, teilte das Gesundheitsamt auf unsere Anfrage mit.

53? 57? Warum gibt es verschiedene Zahlen?

Auf der Website der Stadt Dresden ist von 53 positiv getesteten Personen die Rede. Wie Gesundheitsamt und Pressestelle der Stadt Dresden auf unsere Nachfrage mitteilten, werden die vier Fälle der Hoga-Schule vor dem 1. Dezember nicht dazu gerechnet, "um eine Differenzierung zwischen positiver Testung und Erkrankung zu ermöglichen." Selbstverständlich hätten aber auch Erkrankte ein positives Testergebnis. Klartext: seit September sind 57 Schüler und Lehrer der Hoga-Schule mit TBC in Berührung gekommen. Von diesen 57 sind nach neuesten Informationen also fünf an Tuberkulose erkrankt und ins Krankenhaus gebracht worden. Vier davon sind ansteckend. Und aktuell sind noch zwei Erkrankte zur Behandlung unter Quarantäne in der Uniklinik.

Wir haben hier 10 Fragen & Antworten zu TBC zusammengestellt.

Offizielle Informationsseite der Stad Dresden.