• Die Freiwillige Feuerwehr Gompitz und Kaitz haben heute zwei neue Mannschaftswagen erhalten. Foto: Ulli Ludwig

    Die Freiwillige Feuerwehr Gompitz und Kaitz haben heute zwei neue Mannschaftswagen erhalten. Foto: Ulli Ludwig

Freiwillige Feuerwehr bekommt neue Fahrzeuge

Zuletzt aktualisiert:

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Gompitz und Kaitz haben am Mittwoch zwei neue Mannschaftswagen erhalten. Sie sollen die Jugendarbeit und die Logistik bei Großeinsätzen unterstützen. Bis zu neun Kameraden haben in dem neuen Wagen Platz. Die Kosten für beide Fahrzeuge betragen mehr als 110 000 Euro. Davon finanzierte der Freistaat Sachsen einen Teil - den anderen übernahm die Stadt Dresden. Gruppenführer Kai Lommatzsch erklärte den Gebrauch der Wagen genauer: „Mit dem Wagen ist es uns möglich, bei Einsätzen mit mehr Leuten nachzurücken und auch im anderen aktiven Dienst die Jugend zu befördern. Für uns bedeutet das auch ein Stück weit Anerkennung, denn so ein Fahrzeug hat nicht jeder zur Verfügung.“

City-Light-Plakate hängen in der Stadt

Außerdem hängen seit Anfang der Woche rund 300 Plakate unter dem Motto „112 – sei dabei“ in der Stadt. Die Plakate sollen für Nachwuchs werben. Zusätzlich sollen die Arbeitgeber der ehrenamtlichen Mitarbeiter um Verständnis gebeten werden. Die Aktion dauert bis Ende August. „Damit wollen wir etwas Öffentlichkeitsarbeit betreiben und Mitglieder werben. Denn wir brauchen immer einen Mix im Alter. Die älteren Kameraden unterstützen mit ihrem Wissen und die Jungen bringen immer einen Drive und Dynamik in die Truppe“, so Lommatzsch.