• Zur Ursache des Feuers in Culitzsch ermittelt noch die Kripo. (c) Danile Unger

Frau bei Feuerdrama in Culitzsch erstickt

Zuletzt aktualisiert:

Zwickau -

Nach dem Feuer in dem Dreiseitenhof in Culitzsch liegen die Obduktionsergebnisse der Leichen vor. Demnach soll die 52-jährige Ehefrau im Rauch erstickt sein. Das hat die Zwickauer Staatsanwaltschaft auf Anfrage mitgeteilt. Der 50 Jahre alte Familienvater hatte sich erhängt.

Unklar ist weiterhin, ob er den Brand vorsätzlich gelegt hat, bevor er sich das Leben nahm. Dazu ermittelt die Kripo. Mit dem Ergebnis der Untersuchungen werde am Donnerstag gerechnet, hieß es.

Bis dahin kann nur spekuliert werden, was sich in der Nacht zu letzten Donnerstag auf dem Dreiseitenhof tatsächlich abgespielt hat. Nachbarn wollen gehört haben, wie sich das Ehepaar gestritten hat; der Mann legte das Feuer vermutlich selbst.

Der 25-jährige Sohn und die 92-jährige Oma hatten den Brand schwer verletzt überlebt.