Feuerwehr rettet abgestürzte Eichhörnchen

Zuletzt aktualisiert:

Sturmtief Eugen hat Dresden im Großen und Ganzen verschont. Die Feuerwehr musste am Dienstag nur fünfmal wegen abgeknickter Äste und umgestürzter Bäume ausrücken. Aber auch wegen zwei verunglückter Eichhörnchen waren sechs Einsatzkräfte unterwegs. Die Hörnchen waren am Sadisdorfer Weg in Mockritz in einen zehn Meter tiefen Schacht gefallen und kamen nicht mehr heraus. Der Mitarbeiter eines Energie-Versorgers hatte das bemerkt und Hilfe gerufen. Die Einsatzkräfte konnten mit Hilfe von Decken die Eichhörnchen einfangen und sie in die Freiheit entlassen.