• Bei einer Recycling­firma Am Lugaer Graben ist am Montag­abend ein Großbrand ausge­bro­chen. Auch am Diens­tag­nach­mittag lief der Großein­satz der Feuer­wehr. (Foto: dpa)

    Bei einer Recycling­firma Am Lugaer Graben ist am Montag­abend ein Großbrand ausge­bro­chen. Auch am Diens­tag­nach­mittag lief der Großein­satz der Feuer­wehr. (Foto: dpa)

Feuerwehr-Großeinsatz bei Müllsortieranlage

Zuletzt aktualisiert:

Großein­satz für die Feuer­wehr in Großz­schach­witz. In einer Müllsor­tier­an­lage Am Lugaer Graben ist in der vergan­genen Nacht ein Feuer ausge­bro­chen. Gegen 22.30 Uhr ist gepresster Müll in der ca. 2000 qm großen Halle aus noch unbekannter Ursache in Brand geraten.

100 Feuer­wehr­leute rückten an, mussten in der Nacht auch Verstär­kung anfor­dern. Am Diens­tag­mittag liefen weiterhin Restlösch­ar­beiten mit 70 Feuer­wehr­män­nern in und vor der Halle.

Der Müll wird dabei mit Atemschutz­ge­räten und Gabel­stap­lern aus der Halle gebracht und dann abgelöscht, sagte Feuer­wehr­spre­cher Thomas Mende.

Anwohner wurden aufgrund der Geruchs­be­läs­ti­gung gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Man führe regel­mä­ßige Luftmes­sungen durch, eine Gesund­heits­ge­fahr bestehe nicht.

Die Brand­ur­sache ist noch völlig unklar. Wie ein Polizei­spre­cher mitteilte, können die Ermittler noch nicht in die Halle. Auch die Höhe des Sachscha­dens konnte noch nicht bezif­fert werden.