• Der Brand ist am Mittwochmorgen gelöscht worden. (Foto: © I. Nestler / Feuerwehren im Landkreis Meißen / Facebook)

Feuer auf Humbusberg in Ullendorf gelöscht

Zuletzt aktualisiert:

Das Feuer im Humuswerk Ullendorf (Gemeinde Klipphausen) ist am Mittwochmorgen gelöscht worden. Das sagte Kreisbrandmeister Ingo Nestler. Nach über 12 Stunden Einsatz war das Feuer gegen 7:30 Uhr aus. Bis zum Mittag werden Glutnester noch abgelöscht und die Technik zurückgebaut, teilte der Kreisbrandmeister mit. Die Sperrung der S177 kann dann wieder aufgehoben werden.

Etwa 120 Einsatzkräfte von Feuerwehr, THW, DRK und Polizei waren im Einsatz, ein zehn Meter hoher und etwa 50 Meter langer Humusberg brannte in voller Ausdehnung. Stinkender Qualm zog bis ins Stadtgebiet von Meißen, in Triebischtal riefen mehrfach Anwohner die Feuerwehr. Sie dachten, der Stadtwald brennt.

Wie Kreisbrandmeister Ingo Nestler sagte, war es einer der größten Einsätze der vergangenen Monate im Landkreis Meißen. Problematisch war, dass es auch im Inneren des Humusberges in bis zu zwei Metern Tiefe brannte. Der Berg musste deswegen mit schwerer Technik auseinandergezogen werden.