• (Foto: T. Plunert)

Fahrscheinautomat in Cossebaude gesprengt

Zuletzt aktualisiert:

Schon wieder ist ein Fahrscheinautomat der Bahn in Dresden gesprengt worden: in Cossebaude ist am Haltepunkt in der Nacht zu Freitag der Automat am Bahnsteig gesprengt worden. Kurz nach 02:00 Uhr gab es eine Detonation. Am Bahnsteig lag noch eine Geldkassette mit beschädigten Geldscheinen.

Ob und wie viel Geld gestohlen wurde ist unklar. Sprengstoffexperten der Bundespolizei untersuchten den Tatort. In den vergangenen Wochen sind mehrfach Fahrscheinautomaten gesprengt worden, so zum Beispiel in Pirna, Heidenau und Weinböhla.