Erste Liveübertragung von Staatskapelle-Konzert in den Zwinger

Zuletzt aktualisiert:
Autor: dpa

Die Sächsische Staatskapelle Dresden feiert am 11. Juli mit ihrem ersten «Zwinger Open Air» eine besondere Premiere. Das bereits ausverkaufte Sonderkonzert zum Abschluss einer wegen Corona verkürzten Saison in der Semperoper wird live in den benachbarten Zwinger übertragen, wie Orchester und staatliche Schlösserverwaltung am Dienstag mitteilten. Damit könnten neben den aktuell maximal 330 zugelassenen Gästen im Saal weitere fast 1000 Musikfreunde dem Beethoven-Programm mit Chefdirigent Christian Thielemann lauschen - ausnahmsweise auf den Grünflächen im Zwingerhof. Das «Zwinger Open Air»-Ticket berechtigt aufgrund der Kooperation mit den Staatlichen Kunstsammlungen zudem zum Besuch der Schau zu den Raffael-Tapisserien im der Gemäldegalerie Alte Meister.