• Foto: Symbol­bild (Archiv)

    Foto: Symbol­bild (Archiv)

Erneut Kinder in Dresden belästigt

Zuletzt aktualisiert:

Wieder haben Unbekannte in Dresden Kinder beläs­tigt. Wie die Polizei mitteilte, entblößte sich am Mittwoch­nach­mittag in Tolke­witz ein Fahrrad­farher vor einem Elfjäh­rigen auf dem Berthels­dorfer Weg. Der Junge drehte sich um und lief davon.

Der Täter war etwa 30 Jahre alt und zwischen 175 und 180 cm groß. Er hatte kurze, dunkle gelockte Haare und trug einen Dreita­ge­bart. Zudem wurde er als Südländer beschrieben. Der Mann war mit einem schwarzen Fahrrad unter­wegs.

Ende August war eine Vierzehn­jäh­rige in Pieschen von einem Unbekannten bedrängt worden. Am Trachen­berger Platz berührte der Unbekannte das Kind unsitt­lich, versuchte immer wieder sie zu umarmen und zu küssen und entblößte sich. Das Mädchen konnte flüchten.  

Der Täter wurde als Südländer beschrieben. Er war zwischen 20 und 30 Jahre alt, etwa 165 bis 170 cm groß und von kräftiger Statur. Der Mann hatte kurzes schwarzes Haar und sprach gebro­chen Deutsch.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrneh­mungen im Zusam­men­hang mit den Straf­taten gemacht? Wer kennt die beschrie­benen Personen? Hinweise nimmt die Polizei­di­rek­tion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Bereits am Montag sind vier Mädchen in Dresden belästigt worden, in der Friedrichstadt und in der Südvorstadt. Bei dem Vorfall vor der Eissporthalle war der Täter ebenfalls auf einem Fahrrad unter­wegs.