Endlich! Dynamo-Löwe zurück im Teamtraining

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Nach fast fünf Monaten Verletzungspause ist Dynamo-Spieler Chris Löwe wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Der 31-Jährige hatte sich am 20. Oktober 2020 im Heimspiel gegen Zwickau bei einem heftigen Zusammenprall an der Mittellinie eine langwierige Bänderverletzung in seinem linken Knie zugezogen.
„Der ein oder andere Ball hatte heute noch eine gewisse Streuung, aber die Genauigkeit beim Passspiel kommt mit der Trainingsroutine in den kommenden Wochen wieder zurück. Es war ein schönes Gefühl, wieder als Teil der Mannschaft auf dem Trainingsplatz dabei zu sein“, freute sich der Linksverteidiger nach der Einheit am Dienstagnachmittag.

Drei Verletzte hat Dynamo damit noch: Marco Hartmann, Patrick Weihrauch und Robin Becker arbeiten derweil weiter individuell mit Dynamos Physiotherapeuten.

Am Samstag geht es für die SGD mit dem Heimspiel gegen den 1. FC Saarbrücken weiter.