"Tschüss Tembo" - Elefant zieht nach Wien

Zuletzt aktualisiert:

Umzug im Zoo. Nach zwei Jahren in Dresden beginnt für Elefantenbulle Tembo am Dienstag ein neuer Lebensabschnitt im Tiergarten Schönbrunn in Wien. Der Umzug ging trotz des Terroranschlags in der Hauptstadt von Österreich über die Bühne. Nach einem letzten Rüsseln durch die Containerluke startete der Schwertransport am Dienstagmittag über Tschechien nach Österreich.

Wie uns der zoologische Leiter Dr. Wolfgang Ludwig mitteilte, dürfte der Abschied allerdings nicht schwer fallen. Bei Elefanten liegt es nämlich in der Natur, von Herde zu Herde zu ziehen.

Eigentlich sollte Tembo in unserer Stadt für Nachwuchs sorgen. Nachdem das nicht funktioniert hat, versucht er sein Glück jetzt bei den Wiener Elefantenkühen. Auch die Elefantenkühe aus unserem Zoo müssen nicht traurig sein. Schon am nächsten Montag rückt Bulle Tonga aus dem Serengeti-Park als männliche Verstärkung nach.