• Was für eine skurrile Idee in der Klopapierkrise. Foto: Bernd März/ extremwetter.tv

    Was für eine skurrile Idee in der Klopapierkrise. Foto: Bernd März/ extremwetter.tv

  • Daniel Ivandic erfand den ersten "Klopapier-Drive-In". © Bernd März

    Daniel Ivandic erfand den ersten "Klopapier-Drive-In". © Bernd März

Eisverkäufer in Flöha öffnet Klopapier-Drive-In

Zuletzt aktualisiert:

Überall im Land hamstern Leute Klopapier, das sorgt dafür, dass das “weiße Papiergold” vielerorts vergriffen ist. In Flöha müssen sich die Leute keine Sorgen machen. Dort gibt es seit kurzem einen "Klopapier-Drive-In".

Eröffnet hat ihn der Eisverkäufer Daniel Ivandic, vor seinem geschlossenen Eiscafé “Kolibri”.

Wie kam es dazu? Die Gäste hatten zueinander keinen Mindestabstand eingehalten und sich gruppenweise vor und in dem Eisladen aufgehalten. Auch mehrmaliges Auffordern habe nicht geholfen. Außerdem war jeden Tag das Klopaier auf den Toiletten alle. Da machte Ivandic den Laden dicht. Und es kam ihm die Idee, einen Stand mit Toilettenpapier zu bauen.

Täglich füllt er auf. Er packt zwei Rollen in eine Tüte, wer vorbeikommt, darf sich Papier kostenlos mitnehmen.

Bisher habe niemand gehamstert. Und der Vorrat an dem weißen Gold sei noch reichlich.

Audio:

Daniel Ivandic