• Die Eislöwen gewinnen mit 3:1 gegen Freiburg. (Foto: Redaktion)

Eislöwen starten erfolgreich ins neue Jahr

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Die Dresdner Eislöwen sind mit einem Sieg ins neue Jahr gestartet. Im DEL2-Heimspiel gegen die Wölfe Freiburg gewann der ESC am Mittwochabend mit 3:1. Cedric Schiemenz, Tadas Kumeliauskas und Matt Siddall sorgten dabei für die Dresdner Treffer. Bei insgesamt 44 Schüssen auf das Freiburger Gehäuse hätten es aber auch durchaus mehr sein können.

Trainer Franz Steer: "Solche Spiele sind nicht einfach, wenn man sich nicht absetzen kann. Freiburg war in der Partie immer in der Lage noch einen Treffer zu erzielen. Marco Eisenhut hat noch eine Glanztat gezeigt. Was die Chancenverwertung und die Schussqualität betrifft, müssen wir jedoch noch an uns arbeiten."

Freitag geht es mit dem nächsten Heimspiel für die Eislöwen weiter. Dann ist der EC Bad Nauheim zu Gast in Dresden. Die Hessen haben am Mittwoch in Weißwasser mit 7:0 gewonnen.