Eislöwen feiern ersten Heimsieg gegen Bayreuth

Zuletzt aktualisiert:

Die Dresdner Eislöwen haben in der DEL2 den ersten Sieg in eigener Halle eingefahren. Im Heimspiel gegen die Bayreuth Tigers setzte sich der ESC am Abend mit 3:0 (1:0, 1:0, 1:0) durch.

Die Mannschaft von Chefcoach Andreas Brockmann lieferte sich mit den Gästen zunächst ein Duell auf Augenhöhe. Gut eine Minute vor der ersten Drittelpause gelang Matej Mrazek (19.) der Führungstreffer für die Eislöwen. Adam Kiedewicz erhöhte im zweiten Durchgang auf 2:0. Trotz vieler Torchancen gelang den Gästen aus Bayreuth auch in den zweiten 20 Minuten kein Treffer. Phillipp Kuhnekath sorgte mit seinem Treffer knapp sechs Minuten vor dem Ende dann für die endgültige Entscheidung.

Schon am Sonntag sind die Eislöwen dann auswärts gefordert. Die Dresdner sind zu Gast beim EC Bad Nauheim. Erstes Bully ist um 18:30 Uhr.