• Die Eislöwen haben das Sachsenderby gegen Crimmitschau für sich entschieden (Foto: imago/Hentschel)

Eislöwen feiern Derbysieg gegen Eispiraten

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Die Dresdner Eislöwen haben das Sachsenderby gegen die Eispiraten Crimmitschau in der DEL 2 gewonnen. Mit 6:3 haben sich die Dresdner am Sonntag vor 4.167 Zuschauern durchgesetzt. Steven Rupprich erzielte dabei einen Hattrick. Angreifer Harrison Reed feierte zudem nach dreimonatiger Verletzungspause ein gelungenes Comeback, traf sogar zum 6:3-Endstand.

Trainer Franz Steer: "Wir haben sehr gut begonnen, aber die Gegentore leider wieder zu leicht bekommen. Unser Goalie Sebastian Stefaniszin hat heute einen guten Job gemacht. Beispielsweise im ersten Drittel zeigt er zwei Glanztaten. Die Blöcke haben taktisch diszipliniert agiert. Wir mussten durch die Rückkehr von Harrison Reed umstellen, aber es hat sehr gut funktioniert. Ich bin sehr glücklich, dass wir vor vollem Haus eine Top-Leistung abgerufen haben."

Durch den Sieg bleiben die Eislöwen mittendrin im Kampf um den direkten Einzug in die Playoffs. Dienstag soll der nächste Schritt gemacht werden. Dann treffen die Eislöwen zu Hause auf Bad Tölz.