Eislöwen erzwingen Entscheidungsspiel in den Pre-Playoffs

Zuletzt aktualisiert:

Die Dresdner Eislöwen haben in den Pre-Playoffs in der DEL2 gegen die Heilbronner Falken ein drittes und entscheidendes Spiel um den Einzug ins Playoff-Viertelfinale erzwungen. Vor 2.828 Zuschauern gewannen die Dresdner am Sonntag ihr Heimspiel mit 4:3 nach Verlängerung. Timo Walther erzielte den spielentscheidenden Treffer. Zuvor hatten Nick Huard (1.), Stefan Della Rovere (23.) und Aleksejy Sirokovs für den ESC getroffen.

Trainer Bradley Gratton: "Unser Team hat sich heute an die Vorgaben gehalten. Es war von beiden Seiten eine harte Partie, ein echtes Playoff-Spiel. Die Mannschaften haben bis zum Schluss gekämpft, wollten das Spiel unbedingt für sich entscheiden und haben sich nicht aufgegeben. Ein ähnliches Spiel erwarte ich auch am Dienstag."

Das dritte und entscheidende Spiel steigt am Dienstagabend in Heilbronn.