Einbruch ins Grüne Gewölbe: Ermittlungen gegen weitere Beschuldigte

Zuletzt aktualisiert:

Die Staatsanwaltschaft Dresden ermittelt im Verfahren um den Einbruch in das Grüne Gewölbe 2019 gegen mehr Verdächtige als bislang bekannt. Demnach laufen Ermittlungen gegen 40 weitere Beschuldigte, die an der Tat beteiligt gewesen sein sollen, wie Staatsanwalt Jürgen Schmidt der Welt am Sonntag sagte. Dazu zählen auch vier Wachmänner, die den Diebstahl auf ihren Monitoren verfolgt haben sollen. Laut Schmidt gebe es bisher aber kein hinreichender oder gar dringender Tatverdacht.

Am Freitag beginnt der Prozess um den spektakulären Juwelendiebstahl aus dem Grünen Gewölbe. Sechs mutmaßliche Täter aus dem Berliner Remmo-Clan sind wegen Diebstahls in einem besonders schweren Fall angeklagt.

Am 25. November 2019 brachen sechs Männer in das Museum ein, zerstörten Vitrinen und nahmen 21 Schmuckstücke im Wert von 113 Millionen Euro mit. Wo die Juwelen aus dem 18. Jahrhundert sind, ist bis heute noch unklar.