Eierwurf auf Wohnhaus der Pulsnitzer Bürgermeisterin

Zuletzt aktualisiert:

Die Pulsnitzer Bürgermeisterin Barbara Lüke wird weiter angefeindet. Am vergangenen Wochenende wurde ihr Wohnhaus schon wieder mit rohen Eiern beworfen. Es waren mindestens drei, sagte uns die Bürgermeisterin. Die Kripo nahm Ermittlungen auf. Spuren wurden gesichert.

Die Eierattacke – kein Einzelfall. Mittlerweile finden sich schon Spuren an der gesamten Hausfassade. Die parteilose Bürgermeisterin wird seit fast einem Jahr attackiert und beleidigt. Auslöser waren meistens Amtsentscheidungen. So lag vor ihrer Haustür ein Hundehaufen, nachdem sie die Politessen angewiesen hatte, auf Hundehalter beim Gassigehen ein wachsames Auge zu werfen.

Die Bürgermeisterin gibt sich couragiert. „Ich lasse mich nicht unterkriegen“, sagte sie uns.