Dynamo schlägt Bautzen im Testspiel deutlich

Zuletzt aktualisiert:
Autor: dpa

Dynamo Dresden hat ein kurzfristig angesetztes Testspiel am Mittwoch gegen Regionalligist Budissa Bautzen mit 7:0 (2:0) gewonnen. Bei Schneetreiben und auf matschigem Untergrund erzielten vor rund 300 Zuschauern im Rudolf-Harbig-Stadion Osman Atilgan (14.), Florian Ballas (17.), Haris Duljevic (48.), Patrick Ebert (49./85.), Justin Löwe (52.) und Sascha Horvath (55.) die Tore für die Elf von Cheftrainer Maik Walpurgis.

Der 45-Jährige nutzte den Test, um allen seinen zur Verfügung stehenden Spielern Einsatzzeit zu gewähren. Aias Aosman, Linus Wahlqvist, Vasil Kusej sowie die Langzeitverletzten Niklas Kreuzer und Patrick Möschl standen nicht zur Verfügung. Torwart Markus Schubert erhielt eine Pause. Mit Kevin Ehlers kam dafür ein Spieler aus Dynamos U19-Mannschaft zum Einsatz.

Am Freitag reisen die Schwarz-Gelben zu einem elftägigen Trainingslager ins türkische Belek, um sich intensiv auf Start der Rest-Rückrunde am 30. Januar gegen Arminia Bielefeld vorzubereiten. Dort sind unter anderem vier weitere Testspiele vorgesehen.

Walpurgis nimmt 28 Spieler mit in die Türkei. Mit den U19-Akteuren Vasil Kusej, Kevin Ehlers und Max Kulke werden auch wieder drei Nachwuchstalente mit ins Trainingscamp der Zweitliga-Profis reisen.

Ehlers wird das Camp zusammen mit Co- und U19-Trainer Matthias Lust aber am kommenden Mittwoch wieder verlassen, um sich in Dresden auf seine Abiturprüfungen und die Rückrunde mit den A-Junioren vorzubereiten. Am selben Tag wird nach derzeitigem Stand Patrick Möschl (Sehnenabriss im rechten Oberschenkel) ins Camp nachreisen, um dort die finale Phase seiner Rehabilitation zu beginnen.