Dynamo-Omi gestorben

Zuletzt aktualisiert:

Die Dynamo-Omi ist tot. Ingrid Beier verstarb nach unseren Informationen in der Nacht zum Donnerstag nach schwerer Krankheit im Alter von 91 Jahren. Zuerst hatte die Bild darüber berichtet. Auch Dynamo bestätigte am Abend den Tod seines treuen Fans.
 

Noch in der vergangenen Woche hatten Co-Trainer Heiko Scholz und Justin Löwe die 91-Jährige in Striesen besucht. Doch in den vergangenen Monaten setzten unter anderem auch eine Corona-Infektion Beier schwer zu. Beier gehörte zu den Edel-Fans der SGD. Sie hatte Dynamo über viele Jahre begleitet. Sie war Stammgast bei den Heimspielen der SGD, beim Training und auch bei den Pressekonferenzen. Einer ihrer letzten Besuche im Stadion war am 29. August beim Heimspiel gegen Paderborn mit dem Abschied von Marco Hartmann. Anlässlich ihres 90. Geburtstag hatte sie im Vorjahr im Dynamo-Kreisel 90 Fragen beantwortet.