Dynamo gewinnt erstes Testspiel

Zuletzt aktualisiert:
Autor: sport

Dynamo hat am Samstagnachmittag das erste Testspiel der Sommervorbereitung auf die kommende Zweitligasaison gewonnen. Die SGD setzte sich in der Trainingsakademie mit 3:1 (0:0) gegen die zweite Mannschaft von Hertha BSC durch. Die Treffer für die Schwarz-Gelben erzielten Philipp Hosiner (62./79.) und Pascal Sohm in der zweiten Halbzeit. Quadri Adabayo erzielte den Ehrentreffer für die Gäste.

Von Beginn an spielte Dynamo gegen den Regionalligisten mit Druck nach vorne. Die Hertha-Bubis konnten den Führungstreffer der SGD jedoch verhindern. Zudem vergab unter anderem Luca Stor (20./31.) die besten Gelegenheiten zum 1:0 für die Schwarz-Gelben, die diesmal in den Ausweichtrikots (weinrot/weiß) aufliefen. Nach dem Seitenwechsel wechselte Trainer Alexander Schmidt stetig durch und brachte neue Spieler in die Partie. Nach gut einer Stunde war es dann der eingewechselte Philipp Hosiner (62.) der zur 1:0 Führung einschieben konnte. Zuvor hatte Leo Löwe einen Eckball von Max Kulke per Kopf an den langen Pfosten verlängert - Hosiner bedankte sich und schob ein.

Eine Viertel Stunde später konnte sich auch Pascal Sohm in die Torschützenliste eintragen. Nach einem Querpass von Hosiner vor dem Tor der Hertha hatte Sohm keine Mühe den Ball über die Linie zu schieben. Nur wenige Sekunden nach Wiederanpfiff eroberte dann Patrick Weihrauch die Kugel und schickte Hosiner auf die Reise. Der Österreicher umkurvte den jungen Hertha-Keeper und erzielte sein zweites Tor an diesem Tag. Einen Gegentreffer musste die SGD allerdings noch hinnehmen, acht Minuten vor dem Ende traf Quadri Adabayo gegen Dynamos Probe-Torhüter Anton Mitryushkin zum 1:3 Ehrentreffer. 

Weiter gehts für die SGD am Mittwoch mit dem nächsten Testspiel gegen den tschechischen Erstligisten FK Jablonec. Vom 1. bis zum 8. Juli wird die Dynamo dann ins Trainingslager nach Heilbad Heiligenstadt reisen.