Dynamo feiert klaren Auswärtssieg in Meppen

Zuletzt aktualisiert:

Dynamo marschiert in der 3. Liga weiter vorneweg. Die Schwarz-Gelben setzten sich im Auswärtsspiel beim SV Meppen mit 4:0 (2:0) durch und sicherten sich den dritten Sieg in Serie. Christoph Daferner (3.) brachte die SGD früh in der Partie in Führung, bevor Heinz Mörschel (25.) ebenfalls noch in der ersten Hälfte sehenswert per direktem Freistoß nachlegen konnte. In der zweiten Halbzeit erhöhten dann noch Philipp Hosiner (54.) per Elfmeter und erneut Mörschel (72.) auf 4:0 und sorgten für den 100. Drittliga-Sieg der Sportgemeinschaft. In der Tabelle bleibt Dynamo weiterhin souverän an der Tabellenspitze.

Die Schwarz-Gelben stellten schon früh die Weichen für den neunten Auswärtserfolg der Saison. Daferner tanzte nach Flanke von Hosiner seinen Gegenspieler aus und schloss unhaltbar für Meppens Torwart ab. Anschließend kamen die Hausherren besser ins Spiel, konnten aber nicht die notwendige Torgefahr entwickeln.

Dynamo blieb vor dem Tor gefährlicher und hatte auch nach knapp 20 Minuten wieder die Kontrolle über das Spiel zurück. Fast folgerichtig erhöhte Mörschel mit einem sehenswerten Freistoß aus rund 17 Metern zum 2:0. Nach der Pause machte der Tabellenführer alles klar. Hosiner per Foulelfmeter und erneut Mörschel mit einem Distanzschuss trafen zum letztlich nie gefährdeten Auswärtssieg.

Audio:

Torschütze Philipp Hosiner freut sich über den klaren 4:0 Sieg in Meppen
Mittelfeldspieler Julius Kade nach dem neunten Auswärtssieg der Saison
Innenverteidiger Tim Knipping mit seinem Fazit nach dem deutlichen Sieg beim SV Meppen
Christoph Daferner nach dem klaren Auswärtssieg beim SV Meppen
Trainer Markus Kauczinski mit seinem Fazit zum Spiel