DSC-Volleyballerinnen holen Fans virtuell in die Halle

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Die DSC-Volleyballerinnen wollen ihre Fans für den Saisonendspurt zumindest virtuell in die Margon-Arena holen. Die Anhänger des Bundesliga-Spitzenreiters können sich ab sofort Teil der DSC-Fantribüne werden. Sie müssen dafür ein Foto an den DSC senden. Beim Heimspiel am 20. Februar gegen Wiesbaden will der Verein dann erstmal die Fan-Porträts auf der virtuellen LED-Bande präsentieren. Alles Infos gibt es auch im Netz auf der Website des DSC.

Der DSC hatte zuletzt in der Bundesliga neun Sieg in Folge eingefahren und war damit an die Tabellenspitze der Bundesliga geklettert. Aufgrund der Corona-Auflagen muss der DSC seit Saisonbeginn alle Spiele ohne Zuschauer austragen.