DSC-Volleyballerinnen gewinnen Heimspiel gegen Potsdam

Zuletzt aktualisiert:
Autor: dpa

Die Volleyballerinnen des Dresdner SC haben das Top-Spiel der Bundesliga gegen den SC Potsdam souverän und im Schnelldurchgang mit 3:0 (25:19, 25:13, 25:17) gewonnen. Damit festigten die Schützlinge von Trainer Alexander Waibl am Samstag den zweiten Tabellenplatz.

Die Dresdnerinnen starteten sehr konzentriert in die Partie. Sie schlugen druckvoll auf, Mareen von Römer setzte ihre Angreiferinnen variabel ein und auch in der Block- und Feldabwehr zeigte sich der DSC taktisch gut eingestellt und sehr stabil. Im zweiten Durchgang diktierten die Waibl-Schützlinge das Geschehen auf dem Feld noch deutlicher. Während bei den Gästen die Annahme wackelte, sie energielos wirkten und keinen Rhythmus fanden, leistete sich der DSC nur wenige Fehler. Das gleiche Bild bot sich im dritten Abschnitt. Erfolgreichste Scorerin beim DSC war Maria Segura mit 14 Punkten. Die Spanierin wurde auch zur «wertvollsten Spielerin» gekürt.