DSC-Volleyballerinnen erreichen Playoff-Halbfinale

Zuletzt aktualisiert:

Die Volleyballerinnen des DSC stehen im Playoff-Halbfinale. Der Pokalsieger gewann am Abend in der Margon-Arena im dritten und entscheidenden Playoff-Viertelfinale gegen den SC Potsdam souverän mit 3:0. Damit setzte sich der DSC in der Serie „best of three“ mit 2:1 durch.

Von Beginn an diktierten die Dresdnerinnen vor 2800 Zuschauern das Geschehen. Mit druckvollen Aufgaben bereiteten sie dem Gegner erhebliche Probleme. Dazu konnte Regisseurin Mareen Apitz aus einer stabiler Annahme heraus ihre Angreiferinnen sehr variabel einsetzen. Auch die Block- und Feldabwehr stand sicher. Dagegen konnten die Potsdamerinnen diesmal nicht an die Leistung aus den beiden vorangegangenen Spielen anknüpfen, sie leisteten sich insgesamt viele leichte Fehler und konnten den Favoriten nie wirklich in Gefahr bringen.

Im Halbfinale treffen die Schützlinge von Trainer Alexander Waibl auf Titelverteidiger Schweriner SC. Spiel eins steigt am Dienstag in Dresden.