DSC steht im Pokal-Viertelfinale

Zuletzt aktualisiert:

Die Bundesliga-Volleyballerinnen des Dresdner SC haben ihre Pflichtaufgabe im Achtelfinale des DVV-Pokals beim Zweitligisten BBSC Berlin souverän gelöst. Das Team von Trainer Alexander Waibl gewann am Samstagabend vor 381 Zuschauern mit 3:0 (25:12, 25:16, 25:12). Im Viertelfinale trifft der DSC auf den SC Potsdam, hat dabei am 25. November Heimspiel.

Die Dresdnerinnen, die erst am Mittwoch das Bundesliga-Spitzenspiel gegen Stuttgart mit 3:2 für sich entschieden hatten, ließen gegen Berlin von Beginn an keine Zweifel aufkommen, dass sie die nächste Runde erreichen wollen. Sie führten im ersten Satz schnell mit 12:1 und kamen auch im weiteren Spielverlauf nicht in Bedrängnis. Dabei gewährte Trainer Alexander Waibl einigen Spielerinnen der zweiten Reihe Einsatzchancen. Nach 65 Minuten verwandelte Rica Maase den ersten Matchball. «Wir waren dem Gegner vor allem physisch überlegen», sagte Waibl.