DSC startet erfolgreich ins neue Jahr

Zuletzt aktualisiert:
Autor: dpa

Die Volleyballerinnen des Dresdner SC sind erfolgreich ins neue Bundesliga-Jahr gestartet. Der Tabellenführer setzte sich am Freitagabend vor 2553 Zuschauern gegen das Nachwuchsteam des VC Olympia Berlin souverän mit 3:0 (25:15, 25:13, 25:14) durch und feierte damit den zehnten Punktspielsieg in Serie.

Die Gastgeberinnen begannen konzentriert und setzten sich mit druckvollen Aufgaben gegen die völlig überforderten Talente aus der Hauptstadt schnell auf 12:1 ab. Erst als die Annahme beim DSC ein wenig wackelte, kam der VCO etwas besser ins Spiel, konnte den Favoriten nicht gefährden. Auch im zweiten Durchgang erwies sich der Tabellenführer in allen Belangen überlegen. Im dritten Abschnitt spielten die Gäste etwas mutiger, dennoch war auch dieser Satz eine klare Angelegenheit für die Dresdnerinnen, die nach 63 Minuten den Arbeitstag beendeten.

Alexander Waibl gab in dieser Partie auch seinen jüngsten Spielerinnen Rica Maase und Camilla Weitzel Einsatzchancen, die beide zu nutzen wussten. Die 17-jährige Mittelblockerin Camilla Weitzel wurde als «Wertvollste Spielerin» geehrt. Beste Angreiferin war Dominika Strumilo, die mit zwölf Punkten zum Erfolg beitrug.  

Bereits am kommenden Montag fliegen die DSC-Damen nach Frankreich, wo sie am Dienstag im CEV-Cup das Rückspiel bei Pays d'Aix Venelles VB bestreiten. Das Heimspiel hatte Dresden mit 3:0 gewonnen.

(dpa)