• Die Dresdner Volleyballerinnen stehen nach einem 3:0-Sieg gegen Aachen im Pokal-Halbfinale.

DSC löst Halbfinal-Ticket

Zuletzt aktualisiert:
Autor: dpa

Die Volleyball-Frauen des Dresdner SC  können weiter vom sechsten Pokalsieg in der Vereinsgeschichte träumen. Das Team von Trainer Alexander Waibl gewann am Samstag vor 2346 Zuschauern in heimischer Halle das Pokal-Viertelfinale gegen die Ladies in Black Aachen deutlich mit 3:0 (26:24, 25:20, 25:15). Damit stehen die Elbestädterinnen im Halbfinale, das an diesem Sonntag ausgelost wird.

Die DSC-Damen, die weiterhin auf ihre Stammzuspielerin Mareen von Römer (Lungenentzündung) verzichten müssen, konnten sich mit diesem Sieg zugleich für die knappe 2:3-Niederlage gegen Aachen in der Bundesliga revanchieren, zudem nach der glatten 0:3-Pleite drei Tage zuvor gegen Schwerin ein Achtungszeichen setzen, dass mit dem fünfmaligen deutschen Meister in dieser Saison noch zu rechnen ist.