DSC bleibt weiterhin auf Erfolgskurs

Zuletzt aktualisiert:

Die Volleyballerinnen des DSC haben ihren vierten Sieg in Folge in der Bundeliga gefeiert. Das Team von Trainer Alexander Waibl setzte sich mit 3:1 (25:16, 25:20, 22:25, 25:13) gegen die Roten Raben Vilsbiburg durch. Damit klettert der DSC zumindest vorübergehend auf den zweiten Tabellenplatz. 

Die Die Dresdnerinnen, die auf ihren angeschlagenen Kapitän Lena Stigrot (Muskelverletzung) verzichten mussten, starteten konzentriert. Sie setzten ihren Matchplan mit druckvollen Aufgaben, einer stabilen Annahme und Abwehr sowie schnellem Angriffsspiel konsequent um. Im zweiten Durchgang kamen die Roten Raben besser ins Spiel. Vor allem Danielle Brisbois konnte immer wieder den DSC-Block überwinden. Doch nach zwischenzeitlicher Führung der Gastgeberinnen spielten die Waibl-Schützlinge in der Schlussphase ihre Qualitäten in Aufschlag und Angriff aus.

Mitte des dritten Abschnittes verlor der Tabellenzweite ein wenig die Linie und die Präzision im Zuspiel. Es schlichen sich zu viele Fehler ein. Doch mit Beginn des vierten Satzes zogen die Gäste wieder voll durch und nach 98 Minuten war der siebente Saisonsieg perfekt.

Das letzte Spiel des Jahres steht am kommenden Sonntag, dem 27.12.2020 an. Dann kommt der SC Potsdam in die Margon Arena.