Polizei ermittelt nach Schlägerei in der Neustadt

Zuletzt aktualisiert:

Die Dresdner Polizei hat bei ihrem Wochenend-Einsatz in der Neustadt wieder mehrere Straftaten registriert. So wird gegen einen 34-jährigen Afghanen ermittelt. Er hatte zwei Männer mit einer Glasflasche und einem Messer bedroht und auch einen Polizisten angegriffen.

An einer Bar an der Königsbrücker Straße gab es in der Nacht zu Samstag sieben Verletzte bei einer Auseinandersetzung mit Glasflaschen und Pfefferspray. Gegen drei Männer aus Tunesien und Libyen wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

In der Nacht zu Sonntag stoppten Beamte am Bischofsplatz den Fahrer (42) eines E-Scooters. Bei dem Mann reagierte ein Drogentest positiv auf Amphetamine. Bei einem weiteren E-Scooter-Fahrer (41) ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von mehr als 0,7 Promille.

Insgesamt waren 78 Polizeibeamte bei den beiden Einsätzen in der Dresdner Neustadt unterwegs. Die Polizeidirektion Dresden wurde von der sächsischen Bereitschaftspolizei unterstützt.