Dresdner Philharmonie bekommt Preis "Publikum des Jahres"

Zuletzt aktualisiert:

Die ZuschauerInnen der Dresdner Philharmonie haben das Rennen um den Titel „Publikum des Jahres 2020“ für sich entschieden. Sie setzten sich damit in der Jurysitzung am 19. März, die aufgrund der weiterhin angespannten Corona-Lage erstmals online stattfand, gegen die neun weiteren auf der Shortlist platzierten Bewerber durch.

Gerade in diesen Zeiten war es der Jury ein besonderes Anliegen, die von so vielen Konzertveranstaltern, Konzert- und Opernhäusern, Orchestern und Ensembles betonte Treue der Besucher zu würdigen und das Publikum zu ehren, das durch besonderes Engagement das aktive und reichhaltige Kulturleben allen Widrigkeiten zum Trotz auch in Krisenzeiten unterstützt.

Frauke Roth, Intendantin der Dresdner Philharmonie, zeigte sich erfreut über die Juryentscheidung: „Über den Preis freue ich mich in dieser schwierigen Zeit ganz besonders. Er ehrt ein einzigartiges Publikum, das sicher seinesgleichen sucht. Und er ehrt eine Beziehung, die 150 Jahre alt ist und die wir in unserem Jubiläumsjahr 2020 als besonders tief, emotional und wertvoll erlebt haben. Als wir 2017 unseren neuen Konzertsaal eröffneten, sind die Musikerinnen und Musiker nach dem Festkonzert mit Rosen zu ihrem Publikum gegangen. Ich glaube, das ist jetzt wieder ein Moment, in dem wir allen unseren treuen Besucherinnen und Besuchern am liebsten Blumen überreichen und danken würden. Herzlichen Glückwunsch, liebes Publikum der Dresdner Philharmonie!“

Mit dem Preis hat das Publikum der Dresdner Philharmonie einen Überraschungsempfang für alle Besucher eines Konzertabends gewonnen. Darüber hinaus erhält das Orchester ein Preisgeld für Nachwuchsarbeit in Höhe von 5.000 EUR.