• © Symbol/dpa

    © Symbol/dpa

Der Blick voraus – Infos zum Tag der Sachsen 2020 in Aue-Bad Schlema

Zuletzt aktualisiert:

Am ersten Septemberwochenende 2020 steht für Aue-Bad Schlema das wohl wichtigste Fest des Jahres an. Vom 4. bis zum 6. September steigt der Tag der Sachsen im Erzgebirge.

Eine Viertelmillion Besucher sollen ins Erzgebirge kommen

Wie die Stadtverwaltung mitteilte, wird am gesamten Wochenende mit etwa 250.000 Besuchern gerechnet. Geplant sind insgesamt 13 Themenmeilen, drei Medien- und vier Themenbühnen, die Stars und Sternchen ins Erzgebirge holen. In Bad Schlema findet dazu ein zusätzlicher Aktionstag statt. Dort wird ein Bergbau- und Gesundheitsareal eingerichtet. Zum Abschluss des Wochenendes wird es einen großen Festumzug durch die Stadt geben. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Shuttle-Verkehr zum Tag der Sachsen geplant

Für das größte Volksfest im Freistaat wird es entsprechende Großparkplätze geben, hieß es in einer Mitteilung der Stadt. Zum Festgebiet sollen Shuttle-Busse fahren. Genauere Angaben will die Stadt in Kürze machen. Was Sperrungen angeht, soll es ähnlich wie beim Stadtfest ablaufen. Geplant sind unterschiedliche Sperrkreise, über die Anwohner und Gewerbetreibende rechtzeitig informiert werden. Wer als Besucher eine Unterkunft für das Festwochenende braucht, kann sich an die Gästeinformation der Stadt wenden.

Ehrenamtliche Helfer für das Festwochenende gesucht

Für den Tag der Sachsen sucht die Stadt noch dringend ehrenamtliche Helfer. Sie arbeiten hinter den Kulissen mit, bekommen eine Aufwandsentschädigung und Helferkleidung. Dafür muss man mindestens 16 Jahre alt sein.

Stadt will sich von ihrer schönsten Seite zeigen

Weil sich Aue-Bad Schlema von seiner besten Seite zeigen möchte, hat die Stadt alle Anwohner aufgerufen, für das Festwochenende ihre Häuser und Gärten zu schmücken.

Mehr Informationen und Anmeldeformulare finden Sie hier.