Das Dresdner Bauamt hatte im vergangenen Jahr alle Hände voll zu tun

Zuletzt aktualisiert:

Im Dresdner Bauamt hat auch im vergangenen Jahr Hochbetrieb geherrscht, denn allein 2 600 Wohnungen wurden 2017 in Dresden neu gebaut.
Genehmigungen wurden aber auch für Schulen wie den Campus in Pieschen oder das Kinderzentrum Langebrück erteilt. Die Genehmigung für das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen an der Uniklinik stellte die Abteilung Sonderbauten vor eine große Herausforderung.


Aber auch bei fliegenden Bauten war das Bauamt gefragt. Grünes Licht musste nämlich auch für das größte Zirkuszelt der Stadt - nämlich den Weihnachtszirkus mit einen Durchmesser von 52 Metern - gegeben werden.
Das größte Riesenrad mit 50 Metern Höhe drehte sich auf dem Stadtfest und die größte Bühne mit 51 mal 15 Metern wurde für das Depeche-Mode-Konzert im Ostragehege aufgebaut.