• In Dresden wird es am Wochenende bunt. (Symbolbild)

Christopher Street Day in Dresden: Bunt, laut, schrill

Zuletzt aktualisiert:

Dresden wird am Wochenende wieder bunt, laut und schrill – der Christopher Street Day (CSD) startet. Los geht es am Freitag mit einem Straßenfest um 16 Uhr auf dem Terrassenufer. Die große Parade ist dann am Samstag ab 12 Uhr geplant. Von dem Terrassenufer geht es durch die komplette Innenstadt, zum Kulturpalast bis über zur Louisenstraße in der Neustadt und wieder zurück zur Altstadt. Ein Ende des Umzuges ist gegen 16 Uhr geplant.

Anschließend gibt es aber noch ein großes Bühnenprogramm am Terrassenufer. Der Veranstalter rechnet mit etwa 10.000 Teilnehmern.

Normalerweise startet der CSD immer auf dem Altmarkt. Weil dort aktuell gebaut wird, wurde die bunte Veranstaltung auf das Terrassenufer verlegt. "Wir wollen einfach zeigen, dass diese Stadt bunt ist, und wir auch ein Teil von Dresden sind", sagte uns CSD-Leiter Ronald Zenker. Rund um den Umzug und den Hauptveranstaltungen auf dem Terrassenufer gibt es noch weitere Events, mehr dazu auf der Website csd-dresden.de.

Während des Umzuges müssen die Dresdner mit erheblichen Verkehrseinschränkungen rechnen. Aufgrund des Auf- und Abbaus ist der Bereich am Terrassenufer zwischen Hasenberg und Einmündung Theaterplatz noch bis Sonntagabend, 0 Uhr gesperrt.