Chemnitzer Forscher untersuchen Akzeptanz selbstfahrender Autos

Zuletzt aktualisiert:

Wissenschaftler der TU Chemnitz forschen unter anderem auch zum autonomen Fahren. Dabei haben sie herausgefunden, dass Menschen die selbstfahrenden Autos mit noch mehr Argwohn betrachten, wenn diese besonders effizient unterwegs sind.

Beispielsweise können die Maschinen beim Abbiegen und Einparken Abstände und Geschwindigkeiten besser abschätzen. Die Folge: sie biegen auch dann noch ab, wenn Menschen sich das längst nicht mehr trauen. Das machte den Mitfahrern in einem Versuch Angst.