• Im Schloss Albrechtsberg wird am Sonntag Gojko Mitic zu Gast sein. Foto: Redaktion

    Im Schloss Albrechtsberg wird am Sonntag Gojko Mitic zu Gast sein. Foto: Redaktion

  • Das frisch sanierte Ledertapetenzimmer im Schloss wird am Sonntag eröffnet. Foto: Ulli Ludwig

    Das frisch sanierte Ledertapetenzimmer im Schloss wird am Sonntag eröffnet. Foto: Ulli Ludwig

  • Ulrich Finger, Betreiber des Schloss Albrechtsberg, präsentiert den virtuellen 360°-Rundgang durch das Gebäude. Foto: Ulli Ludwig

    Ulrich Finger, Betreiber des Schloss Albrechtsberg, präsentiert den virtuellen 360°-Rundgang durch das Gebäude. Foto: Ulli Ludwig

Gojko Mitic liest auf Schloss Albrechtsberg

Zuletzt aktualisiert:

Gojko Mitic wird am Sonntag im Schloss Albrechtsberg zu Gast sein. Dort wird er anlässlich einer kleinen Buchmesse aus dem Roman "Die Söhne der großen Bärin" lesen, Autogramme schreiben und für Gespräche zur Verfügung stehen (18 Uhr). Neben ihm werden 42 andere Autoren und Verlage ihre Bücher vorstellen. "Dresden (er)lesen" heißt die kleine Buchmesse und geht von 10 bis 19 Uhr. Anlässlich des "Tag des offenen Denkmals" kann man nebenbei auch das Schloss Albrechtsberg besichtigen, welches für Besucher normalerweise nicht zugänglich ist. Unter anderem wird auch das frisch sanierte Ledertapetenzimmer eröffnet. Der Eintritt ist frei!

Weitere Info's zur Veranstaltung finden Sie auf der Website von "Dresden (er)lesen":

http://www.dresden-erlesen.de/

360°-Rundgang durch das Schloss und über die Büchermesse

Am Sonntag wird auch ein virtuelles Projekt des Schloss Albrechtsberg zum Einsatz kommen. Dabei kann der Besucher vor und nach der Büchermesse einen virtuellen Rundgang durch das Schloss Albrechtsberg begehen. Darin stellen sich die Autoren und Verlage der Büchermesse "Dresen (er)lesen" vor. Ulrich Finger, Geschäftsführer der Messe Dresden und Betreiber des Schlosses, sagte uns: "Das ist ein Programm, mit dem man sich in jeden Raum stellen kann und dort einen Eindruck vom Raum bekommt. Aktuell mit den Ständen von 'Dresden (er)lesen', aber auch im Nachhinein wollen wir das Programm nutzen. Um Informationen zu den Räumen zu bekommen, zur Familie Albrecht, und zu allem, was mit dem Schloss im weitesten Sinne zu tun hat."

Der Link zum virtuellen Rundgang:

https://roundme.com/embed/zercB6Y2ChWgqDuPIo3r