Brand in Wohnung auf der Königsbrücker Straße

Zuletzt aktualisiert:

Die Dresdner Feuerwehr ist am Montagmorgen an der Königsbrücker Straße angerückt. In Höhe Louisenstraße kam Qualm aus einer Wohnung. Offenbar stand ein Küchengerät auf dem Herd und fing Feuer. Die Feuerwehr rückte gegen 08:30 Uhr an. Der 21-jährige Mieter erlitt eine Rauchgasvergiftung, er wurde vor Ort am Rettungswagen versorgt, musste nicht ins Krankenhaus.

Zu dem entstandenen Sachschaden liegen keine Angaben vor, teilte die Polizei mit. Die Beamten ermittelen, wie in diesen Fällen üblich, wegen fahrlässiger Brandstiftung. Im Rahmen des Feuerwehreinsatzes musste die Königsbrücker Straße stadtauswärts gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen, die Dresdner Verkehrsbetriebe mussten die Linien 7 und 8 umleiten.