• Foto: Kruger Cowne

    Foto: Kruger Cowne

Bob Geldof bekommt Hope-Award

Zuletzt aktualisiert:

Bob Geldof bekommt in diesem Jahr den Hope Award. Das haben die Veranstalter am Mittwoch mitgeteilt. Der irische Rockmusiker und Politaktivist wird bei der inzwischen 14. Hope Gala am 16. November im Dresdner Schauspielhaus ausgezeichnet. Die Laudatio wird Ministerpräsident Michael Kretschmer halten. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert.

„Es ist nach wie vor beispiellos, wie viele Menschen Bob Geldof mit seinen Projekten erreicht hat und welch riesige Spendensumme dadurch zusammenkam“, erklärt die Initiatorin der HOPE-Gala Viola Klein. „Durch Kunst und Musik ist es ihm gelungen, Menschen in der ganzen Welt aufzurütteln und für die Probleme in Afrika zu sensibilisieren. Genau das ist auch das Anliegen der Künstler, die bei der HOPE-Gala auf der Bühne stehen. Der HOPE-Award für Bob Geldof ist symbolisch gesehen auch eine Auszeichnung für alle Künstler, die ihr Können und ihre Prominenz dafür einsetzen, dass sich die Situation in Afrika verbessert.“

Die HOPE-Gala gilt als eine der größten Benefizveranstaltungen in Ostdeutschland und hat in 13 Jahren über 1,5 Millionen Euro Spendengelder eingeworben. Sie fließen in die Finanzierung von Ärzten und Gesundheitsarbeitern des HOPE Cape Town Projektes und stärken so die Selbsthilfe in den Townships rund um Kapstadt.