Bitter: Dynamos Königsdörffer muss unters Messer

Zuletzt aktualisiert:

Ransford-Yeboah Königsdörffer von Dynamo Dresden fällt vorerst aufgrund einer Außenmeniskus- und Kapselverletzung im rechten Knie aus. Das ergab eine MRT-Untersuchung im Universitätsklinikum. Das gab Dynamo am Montagnachmittag bekannt. Der 19-jährige soll zeithah opperiert werden. «'Ransi' hat eine fabelhafte Saison gespielt, deren Ende so natürlich nicht nur für ihn persönlich einen bitteren Beigeschmack hat. Wir sind aber froh, dass die Verletzung nicht noch schlimmer ausgefallen ist», erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Becker in einer Vereinsmitteilung.

Königsdörffer hat sich die Verletzung am vergangenen Samstag in der 51. Minute beim Auswärtsspiel gegen Wehen Wiesbaden zugezogen. In der abgelaufenen Spielzeit stand der Mittelfeldspieler 32 Mal in der 3. Liga auf dem Platz, erzielte dabei sieben Tore und bereitete vier weitere vor.