Biker stürzt nach Verfolgungsjagd

Zuletzt aktualisiert:

Nach einer Verfolgungsfahrt mit der Polizei ist ein Kradfahrer noch am Dienstagabend hinter Gitter gewandert. Eine Streife wollte ihn gegen 19:00 Uhr im Bereich Flügelwegbrücke in Dresden kontrollieren, doch der 23-jährige Deutsche raste davon. Ein Sturz auf der Sternstraße in Pieschen, Höhe der Haltestelle "An der Flutrinne", beendete seine Flucht.

Der junge Mann zog sich dabei Schürfverletzungen zu. An dem Motorrad entstand ein Sachschaden von knapp 2.000 Euro. Laut Polizei war die KTM Duke am Samstag von der Siemensstraße in Leuben gestohlen worden. Die Kennzeichen gehörten nicht zu der Maschine.

Der 23-Jährige wurde positiv auf Amphetamine getestet. Außerdem hatte er keine Fahrerlaubnis und eine geringe Menge Cannabis und Crystal bei sich. Nicht zuletzt lagen gegen ihn zwei offene Haftbefehle vor. Die Ermittlungen dauern an.