Bewaffneter an Schule in Großerkmannsdorf? Polizei gibt Entwarnung

Zuletzt aktualisiert:

Aufregung im Radeberger Ortsteil Großerkmannsdorf. Ein angeblich bewaffneter Mann soll sich am Vormittag an der Grundschule aufgehalten haben. Ein Zeuge will gesehen haben, dass sich unter seiner Jacke die Umrisse einer Pistole abzeichneten. Die Polizei stellte einen 28-Jährigen fest. Er habe angegeben, mit seinem Hund Gassi gegangen zu sein, sagte uns Polizeisprecher Kai Siebenäuger.

Es bestehe bislang kein Tatverdacht gegen ihn. Der Mann werde als Zeuge gehört. Auch habe es zu keiner Zeit eine Bedrohungslage gegeben oder einen Amokalarm.