• Erich Berko und Philip Heise verlassen Dynamo Dresden, Foto (c): imago/Hentschel

    Erich Berko und Philip Heise verlassen Dynamo Dresden, Foto (c): imago/Hentschel

Berko und Heise verlassen Dynamo

Zuletzt aktualisiert:
Autor: sport

Erich Berko und Philip Heise verlassen Dynamo. Berko wechselt am Saisonende zum Zweitliga-Konkurrenten Darmstadt 98. Heise zieht es sofort zum englischen Zweitligisten Norwich City. Die Verträge beider Spieler liefen zum Saisonende aus. Für Heise kassiert Dynamo noch eine Ablösesumme.

Ein sofortiger Wechsel von Berko kam für die Verantwortlichen der SGD nicht in Frage. Bei den Lilien unterschreibt der 24-Jährige einen Vertrag bis 2022. „Ich werde bis zum Ende der Saison weiter alles für Dynamo geben, um meinen Teil dazu beizutragen, dass wir gemeinsam eine erfolgreiche Rest-Rückrunde in der 2. Liga spielen und ich hier einen schönen Abschluss habe. Mir war es wichtig, dass alle bereits zum jetzigen Zeitpunkt Klarheit haben und wir kein Versteckspiel betreiben müssen“, erklärte Erich Berko. Er war im Sommer 2016 nach Dresden gewechselt. Seitdem bestritt der Offensivspieler 75 Zweitliga-Partien und vier Spiele im DFB-Pokal für die SGD. Dabei gelangen ihm insgesamt neun Treffer und zehn Torvorlagen.

Heise unterzeichnet bei Norwich City einen Vertrag bis 2022. „Ich werde die Zeit bei Dynamo Dresden in besonderer Erinnerung behalten, auch wenn die letzten Wochen für mich persönlich nicht ganz einfach waren.“, erklärte der 27-Jährige bei seinem Abschied aus Dresden. Er war vor zwei Jahren vom VfB Stuttgart zur SGD gewechselt. Seitdem bestritt der Linksverteidiger 58 Zweitliga-Partien und drei Spiele im DFB-Pokal für die SGD. Dabei gelangen ihm insgesamt sechs Treffer und 17 Torvorlagen.