Baustart für Fußgängerinsel auf der Dobritzer Straße

Zuletzt aktualisiert:

Zwischen Seidnitz und Dobritz soll sich die Sicherheit für Fußgänger erhöhen. Dazu wird ab Dienstag auf der Dobritzer Straße eine neue Verkehrsinsel gebaut, und zwar in Höhe des Bergfelderweges. 12 Parkplätze beidseits der Dobritzer Straße fallen dafür ersatzlos weg.

Das ist laut Stadt nötig, um eine gute Sicht für Fußgänger und Autofahrer zu gewährleisten. Während der Bauzeit ist die Fahrbahn halbseitig gesperrt. Den Verkehr regelt eine Baustellenampel.

Die Einmündung Bergfelderweg ist für den Kfz-Verkehr während der gesamten Bauzeit voll gesperrt. Anwohner erreichen ihre Grundstücke aber jederzeit, so die Stadt.

Die Bushaltestelle Bergfelderweg wird geringfügig versetzt. Außerdem werden Bordsteine abgesenkt, Leitelemente für Blinde und eine entsprechende Beleuchtung installiert. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme betragen rund 52.000 Euro.